Bearbeitungszentrum für Türdrücker 2016-11-08T17:03:19+00:00

Project Description

Bearbeitungszentrum für Türdrücker

Zur Bearbeitung von Türdrücker, soll der bestehende Bearbeitungsautomat ersetzt werden. Mit der neuen Anlage sollen zwei verschiedene Prozesse durchgeführt werden. Mittels eines Roboters werden die Türdrücker in zwei verschiedene Stationen gesetzt. Die erste Bearbeitung erfolgt an der Ansatzbearbeitungsstation, die zweite Bearbeitung an der Gewindebohrstation. Der zweite Prozess presst an einer separaten Station eine Vierkantstange ein, und verstiftet diese an einer weiteren Station.
Zuführen, zerspanen, montieren, pressen, letztendlich säubern und geprüft ablegen: Während des kompletten Ablaufs muss sichergestellt sein, dass keine Oberflächenverletzung der Teile erfolgt. Die äusserst kurze Durchlaufzeit von rund 20 Sekunden pro Türdrücker gewährleistet die Wirtschaftlichkeit des Bearbeitungszentrums. Die Anlage läuft autonom in einem durchgehenden Dreischichtbetrieb.

Ausgeführte Tätigkeiten

  • Grobkonzept/Konzept erstellen
  • Pflichtenheft erstellen
  • Entwicklung und Konstruktion der kompletten Anlage
  • Herstellung und Montage der kompletten Anlage
  • Dokumentation und Betriebsanleitung erstellen
  • Projektmanagement

Das Bearbeitungszentrum führt folgende Prozessschritte aus:

Die zu bearbeitenden Türdrücker werden vollautomatisch und lagerichtig in die drei Schubladen der Roboterzelle eingelegt. Jede der Schubladen fasst 150 Türdrücker und dient der Autonomieverlängerung. Ein Roboter transportiert die Türdrücker von Station zu Station.

1. Station:
Türdrückeransatz mittels Drehwerkzeug bearbeiten
2. Station:
Gewindeschneiden mittels Bohr- und Gewindespindel
3. Station:
Zuführen und Verpressen der 4kt-Dorne. Die Dorne werden dabei automatisch zugeführt, ausgerichtet und danach mit der Türklinke verpresst.
4. Station:
Verstiften des 4kt-Dornes mit der Türklinke. Dazu wird ein Sackloch vorgebohrt und danach der Stift eingepresst.

Am Schluss entfernt ein Sauger Metallspäne und im Prozess benötigte Schmieröle.