Kaschieranlage für Rohrverdampfer 2016-11-08T17:03:30+00:00

Project Description

Kaschieranlage für Rohrverdampfer

Die Kaschieranlage dient dem Auftragen von zwei Aluminium-Folien auf vorgebogene Aluminium-Rohre (Verdampfer). In die Aluminium-Folien werden automatisch Sicken für die Verdampferrohre eingeprägt. Durch diverse Handlings werden die Folien zu den jeweiligen Stationen befördert. Die Kaschieranlage besteht aus fünf Stationen. Der Verdampfer wird vom Bediener händisch in die Kaschieranlage eingelegt.

Ausgeführte Tätigkeiten

  • Grobkonzept/Konzept erstellen
  • Entwicklung und Konstruktion der kompletten Anlage
  • Herstellung und Montage der kompletten Anlage
  • Dokumentation und Betriebsanleitung erstellen
  • Projektmanagement

Die Kaschieranlage führt folgende Prozessschritte aus:

Die Aluminiumfolie wird ab Rolle in die Prägestation gefördert, wo alle notwendigen Sicken für den entsprechenden Verdampfertyp eingeprägt werden. Das Folienstück wird abgeschnitten und mittels einem Einlegehandling mit Vakuumsaugern der Prägestation entnommen, zur Kaschierplatte (Matrize) gefördert und dort passgenau eingelegt. Der Bediener legt nun den vorgefertigten Verdampfer in die Kaschierplatte mit der geprägte Folie. Danach gelangt die so bestückte Kaschierplatte zur Klebestation, wo die Deckfolie –eine selbstklebende Aluminiumfolie ab Rolle- auf den Verdampfer appliziert und angepresst wird. Der fertig kaschierte Verdampfer wird mit einem Entnahmehandling der Klebestation entnommen und an einem Palettenplatz zur Weiterverarbeitung gestapelt.