Zuführeinheiten für Zierringe 2016-11-08T17:03:18+00:00

Project Description

Zuführeinheiten für Zierringe

Die gesamte Anlage ist auf einem stabilen Grundgestell aufgebaut. Die Zierringe werden sortenrein in Bunkern gepuffert und -überwacht durch eine Füllstandssensorik- den nachfolgen Wendelfördertöpfen zugeführt. Die mechanische Aussortierung der einzelnen Ringe erfolgt in den Wendelfördertöpfen, welche von leistungsstarken Antrieben mit elektromechanischer Schwingung angetrieben werden. Die lagerichtig sortierten Teile werden anschliessend den Transportbändern zugeführt. Durch die Integration einer Staustreckensensorik wird auf den Bändern eine Teilepufferung realisiert.
Am Ende der Transportbänder befindet sich je eine Vereinzelungsstation welche die Ringe an ihren Nocken ausrichten, damit die Bauteile prozesssicher entnommen werden können. OREM IPSUM

Hauptmerkmale

  • Wendelfördertöpfe: Mat. Normalstahl, PU beschichtet
  • Fördergut: Kunststoffringe mit 3 Nocken, verchromt
  • Leistung 6 Teile/Min.