Projekt Beschreibung

Die Spritzgussteile werden von einem Peripheriegerät in den teilespezifischen Warenträger des Kühlpuffers eingelegt. Anschliessend verfährt der Warenträger automatisch in den Kühlpuffer und durchläuft die komplette Kühlschleife, bis der Warenträger auf der Entnahmeseite wieder präsentiert wird. Nach der Entnahme der Bauteile verfährt der leere Warenträger wieder auf die Einlegeposition.
Durch die vertikal angeordnete Kühlstrecke kann bis zu 70% Aufstellfläche eingespart werden.